ANGEPASSTER SCHULBETRIEB GEHT IN DIE NÄCHSTE RUNDE

schueler mit maske im unterrichtGaststätten und Fitnessstudios sind geschlossen, aber der Schulbetrieb geht weiter. Mit einem neuen, erweiterten Hygienekonzept!

 

Seit dem Ende der Herbstferien gelten neue Regeln für den Infektionsschutz an Schulen. Kurz: Die neuen Regeln sind die alten Regeln, die direkt nach den Sommerferien galten. Alle Schüler müssen auch im Unterricht permanent einen textilen Mund-Nasen-Schutz tragen. Lehrer können auf den Mund-Nasen-Schutz verzichten, solange sie einen Abstand von 1,5 Metern einhalten. Visiere sind erlaubt, wenn medizinische Gründen gegen die Maske sprechen.  Dies kann nur bei der Schulleitung mittels eines Attests beantragt werden. Das Tragen der Maske ist für Jugendliche eine große Herausforderung. Das Schulministerium bittet die Eltern hier um Unterstützung, da es sich um einen wesentlichen Baustein des Infektionsschutzes handelt.

 

 

Eltern sollten ihre Kinder auch daran erinnern, dass das richtige Händewaschen mit Seife und Abtrocknen wichtig ist. Die Schule wird auch im Winter das ständige Cross-Lüften aller Schulräume fortsetzen.

 

Ein Zwiebellook in der Kleidung wird empfohlen,

damit die Schüler verschiedene Bekleidungsschichten an- und ausziehen können. Je nach Temperatur!

In Daunenjacke lassen sich die Aufgaben zwar schreiben, jedoch würde eine dünne Fließjacke auch reichen.  Die Schüler könnten mit ihren Lehrern besprechen, ob dünne Jacken im Klassenraum deponiert werden können. Die neuen Hygieneregeln gelten bis zu den Weihnachtsferien.

Zum Nachlesen:

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten

Kategorie: