Präventionsprojekt mit dem Verein Mutige Kinder e.V. in Zusammenarbeit mit der IKK Classic zum Thema Bewegen

projekt mutige kinderIm November und Dezember 2019 wurde unsere Schule für das Pilotprojekt „Bewegen“ des Vereins „Mutige Kinder“ in Kooperation mit der IKK „Classic“ ausgewählt. „Mutige Kinder“, dessen Schirmherr Rainer Calmund ist, setzt sich eigentlich für seelisch und körperlich missbrauchte sowie für sozialbenachteiligte Kinder ein, v.a. in Köln und dem Bergischen Land. Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule sind zwar nicht die eigentliche Zielgruppe des Vereins, aber das Thema „Bewegungsmangel und Folgen der Digitalisierung des Lebens“ macht auch vor unseren Schülern nicht halt. So durften 20 freiwillige Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse das Programm „testen“.

Unsere stolzen Versuchskaninchen aus den drei 9.Klassen, zusammen mit Jens Nowotny, Physiotherapeut Oliver Letzner, dem Bürgermeister Herrn Lennertz und Frau Calmund-Föller von der IKK

In einem Block von 5 thematisch aufeinander abgestimmte Einheiten von jeweils 90 Minuten Dauer wurde ihnen durch Fitness-Coach und Physiotherapeut Oliver Letzner von Come Back Physio aus Leverkusen beigebracht, wie man sich richtig bewegt und fit macht.

Zu Beginn des Projekts erhielten die Teilnehmer einen Evaluationsbogen zur IST-Einschätzung der aktuellen koordinativen Leistungsfähigkeit und zur Sensibilisierung für das Thema Bewegung. In den folgenden Einheiten standen die Themen „Alles rund um den Rücken“ mit Rückenzirkeltraining, ein Test der kognitiven Fähigkeiten mit Bewegungsanalyse, ein Herz-Kreislauftraining, Entspannungsübungen, Ernährung und Fitnessgefahren in Theorie und Praxis auf dem Lehrplan. Hier erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler auch selbstständig Fitnessübungen. Zum Abschluss kam dann der Ex-Fußballnationalspieler und Bundesliga-Profi Jens Nowotny in die Schule und absolvierte eine „Life-Kinetik-Fußballeinheit“, eine Art Gehirntraining mit Bewegung (und Ball), von dem sogar Jürgen Klopp sagt, „dass es eines der spannendsten Dinge ist, die er in den letzten Jahren rund um seinen Job entdeckt hat.“ Ob sich die Leistungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler, welche im abschließenden Evaluationsbogen per geheimer Einschätzung erfragt wurde, nach den fünf Einheiten verbessert hat, ist nicht überliefert.
Weitere Präventionsprojekte sind geplant, Schulen können sich bei Mutige Kinder e.V. bewerben.

Stelle Bundesfreiwilligendienst

Die Ganztagsrealschule sucht eine Mitarbeiterin oder Mitarbeiter im Rahmen des

Bundesfreiwilligendienst

Der Einsatz erfolgt im Rahmen seiner / ihrer Befähigungen im Bereich Kultur und Bildung. Bitte melden Sie sich bei Interesse telefonisch unter 02202-9767-0 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Nähere Informationen zum Bundesfreiwilligendienst finden Sie unter www.bundesfreiwilligendienst.de/